Dienstag, 13. September 2016

Patches online kaufen

Die Geschichte der Aufnäher (engl. Patch) ist schon sehr lang. Wurden ganz früher meist die sogenannten Ärmelabzeichen auf Uniformen aller Art damit gemeint, so sind Aufnäher heute unter vielen Namen und auch Fertigungsarten bekannt. Die Bezeichnungen Stickabzeichen, Textiletiketten, Textil-Patches, Webetikett oder Label lassen schon durch Namensgebung auf die unterschiedlichen Fertigungen schließen. Zu den bekanntesten Herstellungsarten zählen sticken, weben und drucken.

Die gestickten und gewebten Abzeichen haben eine lange Tradition und werden auch heute noch gern eingesetzt. Durch die Einführung neuer Textilstoffe in den Gebrauchsalltag (z.B. Polyester als Funktionsshirts oder Softshelljacken), haben sich jedoch die Anforderungen an die Veredlung dieser Gewebe verändert.




Wir bieten dafür eine ganze Reihe von gedruckten Textilaufnähern, die wir unter den Produktbezeichnungen AquaTransfer, TransElasto, TransNylon und Textil-Patch liefern. Die Herstellung und die Einsatzgebiete differenzieren ebenso leicht, wie das Aufbringen auf die Textilstoffe. So ist ein Aufnähen oder ein Aufpressen (bügeln) möglich. Teilweise sind diese Textilaufnäher überbügelbar und können auch reißfest über Nähte (z.B. bei Basecaps) gepresst werden.




Der Einsatz unserer Textil-Patches kann auf Textilien der Berufsbekleidung, auf technische Gewebe, auf Strickware und auf Textilien aus Baumwolle, Baumwollmischgewebe, 100 % Polyester Mikrofaserstoffe, Nylon und dehnbaren Stoffen erfolgen.

Mehr Infos zu Textiletiketten

Unsere Empfehlung

Baumwolltaschen bedrucken und als Werbeartikel einsetzen

Baumwolltaschen, auch Stoffbeutel oder Stofftaschen genannt, entwickeln sich immer mehr zu einem nützlichen und umweltschonenden Werbeartike...

Beliebtester Artikel