Freitag, 10. Februar 2017

Widerrufsrecht bei personalisierten Produkten

Seit dem 13.06.2014 gibt es das neue Widerrufsrecht. Viel wurde und wird dazu geschrieben, noch mehr kommentiert. Neben den immer wieder völlig eindeutigen Fällen, bei denen das Widerrufsrecht gilt, existieren auch eine ganze Reihe von Ausnahmen.

Unsere Branche betreffend gilt ein Ausschluss des Widerrufsrechts z.B. bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Also, bedruckte T-Shirts, bestickte Poloshirts und Hemden sind genauso ausgeschlossen, wie individuell gefertigte Fanschals, Laufshirts oder Halstücher.

Ein aktueller Fall wird hier beschrieben: Kein Widerrufsrecht bei individualisierter Kleidung

Unsere Empfehlung

Baumwolltaschen bedrucken und als Werbeartikel einsetzen

Baumwolltaschen, auch Stoffbeutel oder Stofftaschen genannt, entwickeln sich immer mehr zu einem nützlichen und umweltschonenden Werbeartike...

Beliebtester Artikel