Freitag, 23. Juni 2017

Keine Lieferung am Sonntag und Feiertag

Vor zwei Tagen hatten wir etwas zu  Lieferzeiten bei Onlinebestellungen geschrieben.

Da passt doch der aktuelle Beitrag der Rechtsanwälte Richard & Kempcke GbR aus Rostock gut dazu. So verstößt die Auslieferungen von Shop-Bestellungen an Sonn- und Feiertagen gegen das Feiertagsgesetz. Den ganzen Artikel können Sie hier lesen - Auslieferung an Sonn- und Feiertag.

Alle Infos zu unseren Produkten und Leistungen finden Sie wie immer hier. http://www.m-gruetzner.de



Donnerstag, 22. Juni 2017

Poloshirts als Berufskleidung

Geht es um Berufskleidung, so müssen die eingesetzten Textilien leistungsfähig und strapazierfähig sein. Abstriche werden hier nicht gemacht. Jeder wirtschaftlich denkende Unternehmer weiß sehr genau, wer billig kauft, kauft zweimal.
polos hakro

Mit den Poloshirts Performance der Firma Hakro in den Ausführungen für Damen und Herren wird Ihnen das garantiert nicht passieren. Es sei denn, Sie bestellen nach.

Die Performance Shirts bestehen aus einem Mischgewebe, Piqué aus 50 % Baumwolle und 50 % Polyester, sind einlaufvorbehandelt und für die Industriewäsche nach ISO 15797 geeignet. Die Veredelung kann durch Siebdruck, Transferdruck und Stickerei erfolgen.
Als Veredelung wird das individuelle Bedrucken und Besticken mit Firmenlogos und Schriftzügen (z.B. Mitarbeiternamen) bezeichnet.

Diese besonders für die Berufsbekleidung konzipierten Poloshirts sind mit einem Ersatzknopf, Nackenband und doppelt geriegelten Seitenschlitzen ausgestattet. Für den Einsatz in einer gewerblichen Wäscherei gehören Leasingkoller zur einfachen Kennzeichnung und Aufhängebänder im Saum zur Ausrüstung.

Die in vielen Farben lieferbaren Polos für Damen und Herren sind bis zu 60 ° waschbar und werden in den Größen XS bis 6XL, also auch Übergrößen, angeboten.

Alle Infos zu den Damenpolos Women-Poloshirt Performance 216 und zu den Herrenpolos Poloshirt Performance 816

Wachstum in der Paketbranche

Passend zu unserem Artikel über Lieferzeiten bei Online-Bestellungen finden wir einen Beitrag zum Wachstum der Paketbranche im Online-Portal INTERNET WORLD Business .
So beförderten die Zusteller im Jahr 2016 erstmals mehr als drei Milliarden Sendungen. Voller Freude und Stolz können wir an dieser Stelle mitteilen, dass Dank unserer Kunden auch von uns einige Hundert dabei waren.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier: Unaufhaltsames Wachstum in Paket-Branche

Alle Infos zu unseren Produkten: www.m-gruetzner.de

Mittwoch, 21. Juni 2017

Lieferzeiten bei Online-Bestellungen

Wann kommt heute meine Ware? Ich habe doch schon gestern früh bestellt! Zugegeben, die einleitenden Sätze sind etwas provokativ, aber trotzdem nicht ganz realitätsfremd.

Was gilt als Liefertermin?

Die rechtliche Festlegung ist im Einführungsgesetz BGB Art. 246 § 1 Abs. 1 Nr. 4 eindeutig geregelt. Dabei ist die Nennung eines konkreten Datums keine Pflicht. Es reicht die Angabe eines bestimmten Lieferzeitraumes, z.B. "bis zu 4 Tage". In der Praxis und im Wettbewerb der Online-Shops stellt sich das leider immer etwas anders dar.

Wir liefern immer in 24 Stunden

Ab und an finden wir in Online-Shops solche Angaben, wie "Wir liefern immer in 24 Stunden". Da schlägt des Herz des potentiellen Käufers höher. Ein Kunde, der seine neue Badehose ganz plötzlich und schnellstens benötigt, wird gern solche Versprechen lesen.
Gibt jedoch ein Shop einen realistischen Lieferzeitraum von 3 - 4 Tagen an (Leute, wir haben Urlaubszeit - die Logistiker auch), der wird den Badehosenkäufer wahrscheinlich nicht als neuen Kunden begrüßen. Auch wenn selbiger überhaupt nicht weiß, ob er sein neues Badetextile wirklich in 24 Stunden benutzen kann.

Haben die Kunden zu hohe Ansprüche?

Daran wird es wohl nicht liegen. Vielleicht ist aber in der schnellen, digitalisierten Zeit so manches Gefühl für Gelassenheit verloren gegangen. Die Entscheidungslinie zwischen "ich würde das mal benötigen und bestelle es einfach" und "ich brauche es jetzt - SOFORT" wird irgendwie immer kürzer.
Vor einigen Jahren war eine Versandzeit bei Lagerprodukten von 3-4 Tagen völlig in Ordnung. Heute kommen die ersten Nachfragen zu einer Bestellung schon nach 2 Werktagen. Dabei hat sich bei den meisten Paketdiensten in den vergangenen 10 bis 15 Jahren kaum was verändert (verschlechtert). DPD und UPS (unsere Hauptdienstleister) stellen zu über 90 % innerhalb von einem Tag zu.

Sind die Kunden mit den bereitgestellten Informationen überfordert?

Zum Verbraucherschutz im Onlinehandel existieren eine Vielzahl von Regeln und Gesetzen. Vielleicht kennen die Verbraucher einige davon auch nicht. Sind die berühmten AGB oder die Widerrufsbelehrung noch sehr bekannt, wird das bei den Begriffen Verpackungsverordnung, Verbraucherstreitbeilegungsgesetz, Preisangabenverordnung oder Marktortprinzip ggf. anders aussehen. Die Fülle an Informationen die im Internethandel gesetzlich erforderlich sind, überfordert viele Menschen.
Egal, wie viel Regeln uns das Leben "erleichtern". Bevor ein Kunde eine Ware bestellt, sollte er sehr genau wissen, was er tut. Und was ihn in diesem Zusammenhang erwartet. Dabei ist eben nicht nur die Farbe der Badehose interessant.

Was ist bei der Angabe von Lieferzeiten zu beachten?

Ein überspitztes Beispiel dazu.
Unser Kunde findet einen Shop, auf dessen Internetseiten die Lieferzeit mit 1 - 2 Tage angegeben wird. Also bestellt er seine neue Badehose am Karfreitag gegen 19 Uhr. Voller Vorfreude wartet er am Dienstag auf den Paketboten. Doch leider vergebens. Dieser kommt am Mittwoch, der Kunde ist nicht da, der Nachbar auch nicht. Nur ein Abholschein begrüßt unseren Kunden im Briefkasten. Am Donnerstag findet er keine Zeit und kann seine Badehose erst am Freitag in einer DHL-Filiale abholen. 7 Tage - eine Frechheit!
Auch für den beispielhaften Fall gilt: der Kunde sollte wissen, wann er einen Artikel bestellt und die Angaben des Shop Betreibers genau lesen. Auch in Onlineshops wird an Wochenenden und an Feiertagen nicht immer gearbeitet. So erfolgte der Versand im fiktiven Beispiel erst am Dienstag.

Unsere Lieferzeiten und Lieferzeitinformationen

Als Hersteller und Lieferant für individuelle und personalisierte Produkte, sind wir teilweise an die Lieferzeiten der Hersteller gebunden. Diese können zwischen 1 - 4 Wochen betragen.
Basis für unsere Kundenbestellungen sind Preisangebote, die wir individuell erstellen. In diesen Angeboten geben wir die geschätzte Lieferzeit an. Nach Bestelleingang und Auftragsklarheit (Freigabe aller Datenvorlagen) erhalten unsere Kunden eine Auftragsbestätigung. In dieser wird entweder der genaue Liefertag oder die Lieferwoche angegeben.



Alle Infos zu unseren Produkten: www.m-gruetzner.de

Freitag, 16. Juni 2017

Persönliches Outfit weiter im Trend

Seit über 25 Jahren bieten wir, die Firma Gunnar Grützner aus Dresden, individualisierte Produkte an. Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist dabei die Veredlung von Textilien (Textildruck, Stickerei). Auch die Produktion von personalisierter Firmenausstattung, wie Krawatten, Halstücher, Tischdecken, textile Abzeichen, steht mit im Vordergrund.

Textildruck


Wohin geht der Trend bei der Individualisierung?


Diese Frage beschäftigt sicher viele Firmen, die individualisierte und personalisierte Produkten bereitstellen. So begannen z.B. schon vor einigen Jahren die Fotodienstleister ihren Kunden den Ausdruck der in Unmassen geschossenen Digitalfotos auf allen Arten von Medien anzubieten. Poster, Wandbilder, Trinkgefäße, Handyhüllen, Puzzle, Schneekugeln, Aufkleber usw.
Nur eine temporäre Marotte? Weit gefehlt. So zeigt das aktuelle Consumer Barometer von KPMG und IFH Köln eindeutig, der Trend ist ungebrochen.

Ergebnis einer Konsumenten-Umfrage


Das komplette Ergebnis einer an 500 Konsumenten repräsentativ durchgeführten Umfrage finden Sie hier. Interessant sind dabei u.a. folgende Fakten:

  • 54 % der Befragten finden individualisierte Produkte interessanter, als gleichwertige Massenprodukte
  • 40 % der Umfrageteilnehmer erwarten zukünftig mehr individualisierte Produkte
  • 41 % der befragten Konsumenten würden mehr zahlen, als für die Standardprodukte

Fazit für unsere Kunden und für uns


Mit unseren personalisierten und  individualisierten Produkten für Firmen, Einrichtungen und Vereinen liegen wir weiterhin voll im Trend. Die somit gewährleistete Verbindung mit dem eigenen Corporate Design ermöglicht unseren Kunden, die Verknüpfung mit der eigenen Marketing-Politik des Hauses. Die durch uns veredelten Textilien und Produkte der Firmenausstattung sind dabei einer kleiner, aber nicht unwichtiger Bestandteil.

Alle Infos dazu: www.m-gruetzner.de

Mittwoch, 14. Juni 2017

Hemden in Beruf und Freizeit

Das Besticken von Hemden und Blusen für den Einsatz als Arbeits- und Berufsbekleidung ist bekannt und wird in unserer Stickerei sehr häufig angefragt und ausgeführt. Dabei ist eine Stickerei auf dem Textil selbst, z.B. linke Brustseite, oder auf einem oder beiden Kragen üblich.

Hemdkragen bestickt

Der Einsatz von Hemden in der Freizeit ist aber in den vergangenen Jahren stark zurück gegangen. Warum? Ein Artikel in der Zeitschrift Textilwirtschaft beleuchtet dies etwas.

Freitag, 9. Juni 2017

Rechnungen auf Papier


Rechnungen auf Papier war gestern?

Immer mehr setzen Unternehmen auf den Versand von Rechnungen per Mail. Die sogenannten elektronischen Rechnungen sind sehr beliebt. So wird nicht nur Porto gespart, sondern auch Arbeitszeit.
Doch was, wenn ein Kunde eine Rechnung auf Papier haben möchte?

Bei OnlinehändlerNews gibt es dazu einen interessanten Beitrag der Rechtsanwältin Yvonne Bachmann - hier zum Beitrag: "Wir wurden gefragt: Rchnung auf Papier"


Unsere Empfehlung

Baumwolltaschen bedrucken und als Werbeartikel einsetzen

Baumwolltaschen, auch Stoffbeutel oder Stofftaschen genannt, entwickeln sich immer mehr zu einem nützlichen und umweltschonenden Werbeartike...

Beliebtester Artikel